Social Media

Suchen...

Blaulicht

Polizei nimmt mutmaßlichen Räuber nach zwei Überfällen auf Tankstelle in Nienberge fest

Symbolfoto

Münster. Polizisten nahmen am Freitag (12.2.) einen 17-jährigen Tatverdächtigen nach den zwei Raubüberfällen auf eine Tankstelle an der Altenberger Straße am 31. Januar und am 10. Februar fest.

Ein aufmerksamer Zeuge meldete sich bei der Polizei, nachdem er in einer vorherigen Berichterstattung den Aufruf gesehen hatte. Sein Hinweis und weitere Ermittlungen führten Polizisten auf die Spur des Täters. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft erließ ein Richter Haftbefehl.

Der 17-Jährige sitzt seit Samstag in Untersuchungshaft.

PM/POL-MS

Auch interessant

Deutschland & Welt

Osnabrück. Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble plädiert für eine Aufhebung von Corona-Auflagen nur für Geimpfte, um Impf-Unwillige zur Immunisierung zu bewegen. Die Debatte über eine Impfpflicht...

Lokales

Münster. Insgesamt fast 1000 Impfungen am Samstag, dazu mehr als jede dritte Impfung für Kinder und Jugendliche im Impfzentrum: Mit dem Ergebnis des offenen...

Deutschland & Welt

Berlin. Der Vorsitzende der FDP, Christian Lindner, unterstützt den Vorschlag, Kindern über zwölf Jahren generell ein Impfangebot zu machen. Im Inforadio vom rbb sagte...

Anzeige