Social Media

Suchen...

Lokales

Karnevalisten feiern überwiegend friedlich und ausgelassen in Münster

Themenbild: Pixabay

Münster. Beim Rosenmontagszug haben heute (12.02.) nach Angaben des Veranstalters rund 111.000 Närrinnen und Narren gemeinsam den Höhepunkt des Straßenkarnevals gefeiert. Auch nach Einschätzung der Polizei feierten mehr als 100.000 Jecken mit.

Pünktlich um 12:11 Uhr setzte sich der närrische Lindwurm vom Schlossplatz aus in Bewegung und bahnte sich seine bunte Runde durch die Innenstadt. Der letzte Festwagen kehrte gegen 16:30 Uhr wieder an den Ausgangspunkt zurück.

Während des Umzugs feierten Münsters Karnevalisten nach ersten Erkenntnissen weitestgehend friedlich und ausgelassen. Bis 17:45 Uhr erteilten Polizisten insgesamt 12 Platzverweise und sieben Strafanzeigen – zwei davon wegen Widerstands gegen Polizeibeamte, zwei wegen Beleidigung zum Nachteil von Polizeibeamten und drei wegen einfacher Körperverletzung. Außerdem nahmen sie drei Kinder, die sich im Getümmel verirrt hatten, in ihre Obhut, bis die Eltern ausfindig gemacht und die Familien wieder vereint werden konnten.

PM/Polizei Münster

Auch interessant

Lokales

Münster. Das Büro 3pass Architekten Stadtplaner Part mbB aus Köln hat den städtebaulichen Wettbewerb für das neue Stadtquartier auf dem Gelände des ehemaligen Landeszentrums...

Anzeige