Social Media

Suchen...

Blaulicht

Messerangriff in Beckum – Polizei Münster richtet Mordkommission ein

Foto: Benedict Bartsch

Münster. Nachdem am Sonntag, den 30.4. gegen 22:30 Uhr, ein bislang unbekannter Mann einen 36-jährigen Beckumer auf der Elisabethstraße in Beckum mit einem Messer angegriffen hatte, hat die Polizei Münster nun eine Mordkommission eingerichtet, die die Ermittlungen übernimmt.

Aufgrund der Schwere der Verletzungen wird die zuvor als gefährliche Körperverletzung eingestufte Tat nun als versuchtes Tötungsdelikt bewertet. Nach Aussagen des 36-jährigen Opfers hatte ein bislang unbekannter Mann ihm unvermittelt und grundlos ein Messer in den Bauch gestoßen. Der Täter sei in Richtung Süden auf den Friedhof geflüchtet. Er soll mit einer dunklen Kapuzenjacke bekleidet gewesen sein.

An der Einsatzörtlichkeit hatten Polizeibeamte das Tatwerkzeug sicherstellen können. Die Fahndung nach ihm verlief bisher ohne Erfolg. Die Polizei sucht weiterhin nach Zeugen, die zwischen 22:00 und 23:00 Uhr in Beckum auf der Elisabethstraße im Bereich des Friedhofs oder auf dem Hansaring Beobachtungen gemacht haben, die mit dem Geschehen in Verbindung stehen könnten.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 275-0 entgegen.

Medienauskünfte erteilt Oberstaatsanwalt Martin Botzenhardt unter der Rufnummer 0251 494-2387.

PM/Polizei Münster

Auch interessant

Deutschland & Welt

Berlin (dts) – Der Pkw-Führerschein wird immer teurer. Im vergangenen Jahr mussten Fahrschüler in Deutschland zum ersten Mal durchschnittlich mehr als 3.000 Euro dafür...

Deutschland & Welt

Berlin (dts) – Die Staats- und Regierungschefs der G7-Staaten haben zum zweiten Jahrestag des Kriegsbeginns in der Ukraine weitere Sanktionen gegen Russland angekündigt. „Wir...

Deutschland & Welt

Berlin (dts) – Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) kündigt zum zweiten Jahrestag des Kriegsbeginns in der Ukraine weitere Militärausgaben an. „Wir unterstützen die Ukraine bei...

Deutschland & Welt

Berlin (dts) – Bei den Berlinale-Filmfestspielen hat der Dokumentarfilm „Dahomey“ von Mati Diop den „Goldenen Bär“ als bester Film gewonnen. Darin geht es um...

Deutschland & Welt

Berlin (dts) – Die Vorsitzende des Bundestagskulturausschusses, Katrin Budde (SPD), hat die Ignoranz im Umgang mit israelkritischen Äußerungen während der Abschlussgala der Berlinale verurteilt....

Deutschland & Welt

Berlin (dts) – Eine Mehrheit von 61 Prozent der Deutschen fürchtet eine Ausweitung des Ukraine-Kriegs auf Nato-Gebiet. Das berichtet die „Bild am Sonntag“ unter...

Deutschland & Welt

Berlin (dts) – Der frühere Bundespräsident Joachim Gauck vermutet, die Bundesregierung zögere bei der militärischen Hilfe für die Ukraine, um eine mögliche Vermittlerrolle gegenüber...

Deutschland & Welt

München (dts) – Die Schauspielerin Uschi Glas will die Augen nicht vor der Weltlage verschließen. Viele ihrer Freunde würden keine Nachrichten mehr schauen, sagte...

Anzeige