Social Media

Suchen...

Blaulicht

Illegales Glücksspiel – Polizisten legen Casino an der Hafenstraße still

Themenbild: Unsplash

Münster. Polizisten haben am Donnerstag (14.9.) an der Hafenstraße mit Unterstützung der Stadt Münster ein illegal geführtes Casino stillgelegt.

Ermittlungen hatten ergeben, dass die Örtlichkeit als Anlaufpunkt für kriminelle Personen gilt. Bei der Überprüfung der Räume trafen die Beamten 12 Personen an und stellten deren Personalien fest. Das Erd- und Kellergeschoss war mit Automaten und einem kleinen Frisörsalon ausgestattet. Die Polizisten stellten zwei Pokertische, zwei Wett-Terminals, sechs Spielautomaten, 1.550 Euro Bargeld und einen gestohlenen E-Roller sicher. Den Inhaber erwartet eine Strafanzeige wegen illegalen Glücksspiels.

PM/Polizei Münster

Auch interessant

Lokales

Münster. Am Freitag, 12. April, beginnt der Umbau eines weiteren Abschnitts der Dieckstraße zur Fahrradstraße 2.0. Das Amt für Mobilität und Tiefbau gestaltet den...

Anzeige