Social Media

Suchen...

Blaulicht

1,84 Promille auf dem Fahrrad – Führerschein sichergestellt

Symbolfoto

Münster. Am Freitagabend (25.3., 22 Uhr) ist es an der Augustastraße zu einem Alleinunfall eines alkoholisierten Radfahrers gekommen.

Der Münsteraner kam mit seinem Fahrrad aus Richtung Friedrich-Ebert-Straße und wollte auf die Augustastraße abbiegen. Dabei verlor der 32-Jährige das Gleichgewicht, stieß gegen ein geparktes Auto und stürzte. Die Besitzerin des Peugeot war zufällig vor Ort und hatte den Vorfall beobachtet. Sie half dem Mann und alarmierte die Polizei. Auf Nachfrage der eingesetzten Beamten gab der Radfahrer an, Alkohol getrunken zu haben. Ein freiwilliger Test ergab einen Wert von 1,84 Promille.

Die Polizisten nahmen den Mann mit zur Wache, dort wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Den Führerschein stellten sie sicher. Den Münsteraner erwartet nun ein Strafverfahren.

PM/Polizei Osnabrück

Auch interessant

Lokales

Münster. Das Büro 3pass Architekten Stadtplaner Part mbB aus Köln hat den städtebaulichen Wettbewerb für das neue Stadtquartier auf dem Gelände des ehemaligen Landeszentrums...

Anzeige