Social Media

Suchen...

Blaulicht

Handy geraubt – Polizisten nehmen Täter und Begleiterin fest

Symbolfoto: Henning Hünerbein

Münster. Polizisten haben am Samstagmorgen (26.3., 7:10 Uhr) am Albersloher Weg zwei Tatverdächtige nach einem Handyraub gestellt.

Der 27-jährige Mann und seine 18-jährige Begleiterin hatten zuvor einen Münsteraner körperlich bedrängt und versucht seinen Rucksack zu öffnen. Als der Geschädigte die Polizei alarmieren wollte, schlug der 27-Jährige ihm das Handy aus der Hand, nahm es an sich und verschwand mit der 18-Jährigen und der Beute.

Aufgrund der guten Täterbeschreibung nahmen Polizisten das Duo kurze Zeit später noch in der Nähe fest. Bei der Durchsuchung sperrte sich der 27-Jährige. Die Beamten legten ihm Handfesseln an. Das Handy des Münsteraners fanden die Polizisten im Hosenbein des 27-Jährigen. Zudem hatte er drei weitere Smartphones und zwei Paar Airpods dabei. Die Beamten stellten die Gegenstände sicher, da auch diese vermutlich aus Diebstählen stammen. Die Ermittlungen dauern an.

PM/Polizei Münster

Auch interessant

Lokales

Münster. Das Büro 3pass Architekten Stadtplaner Part mbB aus Köln hat den städtebaulichen Wettbewerb für das neue Stadtquartier auf dem Gelände des ehemaligen Landeszentrums...

Anzeige