Social Media

Suchen...

Deutschland & Welt

NRW-FDP fordert temporäre Senkung der Energiesteuern

Foto: Depositphotos

Köln. Die FDP im Düsseldorfer Landtag fordert eine temporäre Senkung der Energiesteuern. „Die hohen Energiepreise sind eine extrem hohe Belastung für die Industrie, für die Pendler, für die gesamte Bevölkerung“, sagte FDP-Fraktionschef Christof Rasche dem „Kölner Stadt-Anzeiger“.

„Die Arbeitnehmer müssen zur Arbeit fahren, das ist kein Luxus“, fügte der Liberale hinzu. Die Ukrainekrise treibe die Preise nach oben. „Energiesteuer und Mehrwertsteuer machen in Deutschland fast 50 Prozent des Preises aus“, sagte Rasche. Die FDP-Landtagsfraktion arbeite gemeinsam mit dem Bund an Lösungen. „Es muss zu einer temporären Senkung der Energiesteuern und Mehrwertsteuer kommen“, erklärte der Fraktionsvorsitzende.

PM/Kölner Stadt-Anzeiger

Auch interessant

Lokales

Münster. Das Büro 3pass Architekten Stadtplaner Part mbB aus Köln hat den städtebaulichen Wettbewerb für das neue Stadtquartier auf dem Gelände des ehemaligen Landeszentrums...

Anzeige