Social Media

Suchen...

Deutschland & Welt

Ausgaben für öffentliche Schulen 2020 bei 8.500 Euro pro Schüler

Die Grundschüler der Klassen 1 bis 3 wechseln ab Mittwoch komplett ins Dis-tanzlernen (Szenario C). Die vierten Klassen der Grund- und Förderschulen im Primarbereich bleiben weiter im Wechselunterricht (Szenario B). Foto: Stadt Osnabrück, Simon Vonstein

Wiesbaden. Die öffentlichen Haushalte haben im Jahr 2020 nach vorläufigen Ergebnissen durchschnittlich 8 500 Euro für die Ausbildung einer Schülerin beziehungsweise eines Schülers an einer öffentlichen Schule ausgegeben.

Wie das Statistische Bundesamt weiter mitteilt, waren das gut 200 Euro (+2,8 %) mehr als im Jahr 2019. Aufgeteilt nach Ausgabearten entfiel mit 6 800 Euro ein Großteil der Mittel auf Personalaufwendungen, die restlichen 1 700 Euro wurden für Investitionen sowie den laufenden Sachaufwand ausgegeben.

PM/DESTATIS

Auch interessant

Lokales

Münster. Das Büro 3pass Architekten Stadtplaner Part mbB aus Köln hat den städtebaulichen Wettbewerb für das neue Stadtquartier auf dem Gelände des ehemaligen Landeszentrums...

Anzeige