Social Media

Suchen...

Lokales

Corona: Inzidenz in Münster steigt auf 40,0 – Jugendimpftag zum Schulbeginn

Themenbild: Depositphotos

Münster. Aktuell gelten 190 Münsteranerinnen und Münsteraner als infiziert. Die Inzidenz in Münster ist auf 40,0 gestiegen. Sechs Personen befinden sich im Krankenhaus, davon zwei auf Intensivstation. Inzwischen sind mehr als 239.000 Münsteranerinnen und Münsteraner erstgeimpft. Davon sind mehr als 222.000 vollständig immunisiert.

Zum Schulbeginn weiterer Jugendimpftag

Nachdem am Wochenende im Rahmen des samstäglichen Jugendimpftages erneut knapp 200 Kinder und Jugendliche im Alter von 12 – 15 Jahren im Impfzentrum ihre Erstimpfung mit dem Impfstoff des Herstellers BioNTech/Pfizer erhalten haben, gibt es zum Schulbeginn eine weitere Möglichkeit für jungen Menschen eine Impfung im Impfzentrum zu erhalten.

Am Mittwoch, 8. August 2021, in der Zeit von 14 bis 18 Uhr können Jugendliche ohne Termin geimpft werden. Die Impfungen werden ausschließlich von Kinderärztinnen und Kinderärzten begleitet, die Zustimmung aller Sorgeberechtigten ist Voraussetzung.

Die Folgeimpfung kann dann ab drei Wochen später vorgenommen werden. Bei dieser ist die Begleitung durch eine Kinderärztin oder einen Kinderarzt nicht mehr notwendig, so dass diese nicht im Rahmen der Jugendimpftage nur am Samstag erfolgen kann, sondern auch zu den anderen Öffnungszeiten des Impfzentrums.

Die Ständige Impfkommission (STIKO) hat ihre Empfehlung für die Corona-Schutzimpfungen geändert und empfiehlt diese nun auch für die 12- bis 17-Jährigen. Zuvor war die Empfehlung auf chronisch kranke Kinder und Jugendliche und solche mit einem hohen Expositionsrisiko beschränkt.

Weitere Informationen zur Impfung und Terminen gibt es auf dieser Internetseite der Stadt Münster: https://www.muenster.de/corona_impfung.html
Die weiteren Kennziffern:
Registrierte Neuinfektionen: 3
Aktuell infizierte Münsteranerinnen und Münsteraner: 190
Gesamtzahl aller labordiagnostisch bestätigten Fälle: 8.618
Gesamtzahl aller genesenen Patienten: 8.306
An/mit Corona gestorbene Personen: 122
Erstgemeldete Inzidenz laut LZG/RKI: 40,0
Covid-Patienten im Krankenhaus: 6, davon auf Intensivstation: 2, davon beatmet: 1
Weitere Informationen auf der städtischen Website unter www.muenster.de/corona

Auch interessant

Blaulicht

Münster. Nach ersten Erkenntnissen sind die beiden Bankräuber nach dem Überfall auf ein Geldinstitut an der Rothenburg am Dienstagvormittag mit einem fünfstelligen Bargeldbetrag flüchtig....

Blaulicht

Münster. Ein 11-jähriges Mädchen ist am Samstagmittag (18.9., 12:20 Uhr) durch den Zusammenstoß zweier Autos schwer verletzt worden. Ersten Erkenntnissen zufolge missachtete ein 72-jähriger...

Deutschland & Welt

Berlin. Impfunwillige Bürgerinnen und Bürger müssen nach Meinung von Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble Einschränkungen ihrer Freiheitsrechte in Kauf nehmen. Dem Berliner “Tagesspiegel” sagte der CDU-Politiker,...

Deutschland & Welt

Bielefeld. SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz sagt Funklöchern in Deutschland den Kampf an. “Ich leide jeden Tag selbst darunter”, sagt der Bundesvizekanzler im Interview mit der...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. „Wahlbriefe mit dem ausgefüllten Stimmzettel für die Bundestagswahl 2021 müssen spätestens am Wahltag, also am kommenden Sonntag, dem 26. September 2021, bis 18:00...

Deutschland & Welt

Düsseldorf. NRW-Umweltministerin Ursula-Heinen Esser will die Meldewege bei Hochwassergefahr in NRW vereinheitlichen. “Jede Bezirksregierung hat eigene Richtlinien für den Aufbau der Meldewege an die...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Das coronabedingt geringe Verkehrsaufkommen im Jahr 2020 hat sich besonders stark auf die Zahl der Verkehrsunfälle mit Kindern ausgewirkt: Wie das Statistische Bundesamt...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Mehr Sicherheit durch zusätzliche Geschäftsbereiche: Durch Einkommensdiversifizierung versuchen immer mehr landwirtschaftliche Betriebe das Risiko von starken Einkommensschwankungen abzufedern. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt,...

Anzeige