Social Media

Suchen...

Lokales

Corona: Münster meldet Erstimpfquote von fast 83 Prozent

Symbolfoto: Depositphotos

Münster. Aktuell gelten 57 Münsteranerinnen und Münsteraner als infiziert. Mehr als 228.500 Personen sind in Münster mindestens erstgeimpft worden – angesichts von 276.270 hier impfberechtigten Bürgerinnen und Bürgern ergibt sich daraus eine Erstimpfquote von nahezu 83 Prozent.

Wichtig zu wissen: In dieser Statistik werden auch Personen geführt, die zwar ihren Wohnsitz außerhalb Münsters haben, dennoch vor Ort geimpft wurden. Münsteranerinnen und Münsteraner, die in einer anderen Stadt geimpft wurden, sind hier nicht verzeichnet. Nicht inbegriffen sind zudem die Impfungen durch Betriebe und privatärztliche Praxen – diese Zahlen liegen ausschließlich dem Robert-Koch-Institut (RKI) vor.

Waren die Ansteckungsfälle in den vergangenen Wochen über das gesamte Stadtgebiet verteilt, konnten die Scouts des Gesundheitsamtes jetzt neun Infektionen auf eine Veranstaltung Anfang Juli unter freiem Himmel zurückführen. Dort wurden offenbar über einen längeren Zeitraum die nötigen Abstände, die eine Übertragung auf andere Personen verhindern sollen, nicht eingehalten. Mehrere Teilnehmende waren noch nicht vollständig geimpft. Die Betroffenen und ihre Kontaktpersonen befinden sich bereits in Quarantäne.

Vor diesem Hintergrund erinnert die Stadt Münster daran, auch außerhalb geschlossener Räume weiterhin die AHA-Regeln zu beachten, sprich: Abstand halten, Hygiene beachten, Alltag mit Maske.

Die weiteren Kennziffern:

  • Registrierte Neuinfektionen: 8
  • Aktuell infizierte Münsteranerinnen und Münsteraner: 57
  • Gesamtzahl aller labordiagnostisch bestätigten Fälle: 8.242
  • Gesamtzahl aller genesenen Patienten: 8.064
  • An/mit Corona gestorbene Personen: 121
  • Erstgemeldete Inzidenz laut LZG/RKI: 10,8
  • Covid-Patienten im Krankenhaus: 3, davon auf Intensivstation: 0, davon beatmet: 0
    Weitere Informationen auf der städtischen Website unter www.muenster.de/corona

PM/Stadt Münster

Auch interessant

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Viele junge Erwachsene wohnen noch bei ihren Eltern. Im Jahr 2020 lebte mehr als ein Viertel (28 %) der 25-Jährigen in Deutschland noch...

Deutschland & Welt

Bonn. Der designierte Bundesjustizminister Marco Buschmann (FDP) sieht nicht die Gefahr, dass das parlamentarische Verfahren zur Entscheidung über eine wie auch immer geartete Impfpflicht...

Deutschland & Welt

Berlin. Jens Bischof, Chef der Lufthansa-Billigflugtochter Eurowings, erwartet eine Pleite-Welle auf dem Airline-Markt. Trotz der leichten Erholung in den zurückliegenden Monaten könnte für einige...

Deutschland & Welt

Osnabrück. In Deutschland gelten derzeit mehr als 3000 Tötungsdelikte als ungeklärt. Das berichtet die „Neue Osnabrücker Zeitung“ unter Berufung auf Angaben der Sicherheitsbehörden der...

Deutschland & Welt

Köln. Der designierte Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach will auch seine Kritiker überzeugen. „Ich will ein Minister für alle sein“, sagte der SPD-Politiker dem „Kölner Stadt-Anzeiger“....

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Die Corona-Krise hat im Jahr 2020 zu erheblichen Umsatzeinbrüchen in einzelnen Branchen der deutschen Wirtschaft geführt. Wie eine Sonderauswertung des statistischen Unternehmensregisters zeigt,...

Anzeige