Social Media

Suchen...

Blaulicht

Alkoholisierter Autofahrer missachtet Rotlicht – Blutprobe entnommen und Führerschein sichergestellt

Symbolfoto: Depositphotos, Valentin Baciu

Münster. Am Donnerstagmorgen (8.7., 3.40 Uhr) habenPolizisten am Schlossplatz einen alkoholisierten Autofahrer gestoppt. Der 19-Jährige musste eine Blutprobe abgeben, den Führerschein behielten die Beamten direkt ein.

Der junge Mann aus Leopoldshöhe war den Beamten auf der Jüdefelder Straße aufgefallen. Er wendete seinen Wagen, als er den Streifenwagen erblickte. Dabei fuhr er zunächst entgegen der Fahrtrichtung und an der Einmündung Überwasserstraße/Schlossplatz auch noch über eine rote Ampel. Als die Beamten den 19-Jährigen dann kontrollierten und ansprachen, reagierte er verzögert und schwankte beim Aussteigen. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,92 Promille.

Den Autofahrer erwartet nun ein Strafverfahren.

PM/Polizei Münster

Auch interessant

Lokales

Münster. Am Freitag, 12. April, beginnt der Umbau eines weiteren Abschnitts der Dieckstraße zur Fahrradstraße 2.0. Das Amt für Mobilität und Tiefbau gestaltet den...

Anzeige