Social Media

Suchen...

Deutschland & Welt

Polizei muss Minderjährige bei Demos besser schützen

Foto: PR/Laurence Chaperon

Köln. Nach der Kritik am Polizeieinsatz bei einer Demonstration in Düsseldorf gegen das Versammlungsrecht in Nordrhein-Westfalen hat Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) die NRW-Polizei aufgefordert, mit Minderjährigen fürsorglicher umzugehen.

„Die Polizei muss künftig Vorsorge dafür treffen, dass minderjährige Demonstrationsteilnehmer besser geschützt werden“, sagte Laschet dem „Kölner Stadt-Anzeiger“. Bei der Demonstration in der Landeshauptstadt hätten gewaltbereite Linksextremisten aus dem schwarzen Block Minderjährige mitgenommen und diese einem hohen Risiko ausgesetzt, sagte Laschet. Bei der Einkesselung des schwarzen Blocks waren auch Schüler über Stunden eingeschlossen worden.

„Ob es bei der Demo in Düsseldorf zu unverhältnismäßiger Polizeigewalt gekommen ist, wird derzeit intensiv geprüft. Wenn es Fehler gab, werden diese vom Innenministerium genau untersucht und benannt“, sagte Laschet. „Die Ruhe und Klarheit, die Innenminister Herbert Reul dabei ausstrahlt, tut der Innenpolitik in Nordrhein-Westfalen gut“, fügte der Ministerpräsident hinzu.

PM/Kölner Stadt-Anzeiger

Auch interessant

Lokales

Münster. Strom aus einer eigenen Solarstromanlage bedeutet Unabhängigkeit von steigenden Energiepreisen und ist ein persönlicher Beitrag zur Energiewende. Die Leistung der Photovoltaikmodule ist in...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Im August 2021 sind in Deutschland 241 Menschen bei Straßenverkehrsunfällen ums Leben gekommen. Wie das Statistische Bundesamt nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilt, waren...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Makkaroni, Penne oder Spaghetti – Nudeln, egal welcher Art, sind in den Vorratsschränken der Haushalte kaum mehr wegzudenken. Doch klimabedingte Missernten beim Hartweizen...

Anzeige