Social Media

Suchen...

Lokales

Botanischer Garten schließt um Infektionen zu verhindern

Themenbild: Pixabay

Münster. Als eine weitere Maßnahme zur Senkung des Ansteckungsrisikos durch das Corona-Virus bleibt der Botanische Garten der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU) ab Samstag, 24. April, bis auf Weiteres geschlossen. Das betrifft sowohl individuelle Besuche als auch alle öffentlichen Führungen.

Die Schließung ist aufgrund des „vierten Gesetzes zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite“ notwendig. Der Bundestag und der Bundesrat hatten die sogenannte „Bundes-Notbremse“ vor wenigen Tagen beschlossen.

PM/Uni Münster

Auch interessant

Lokales

Münster. Am Freitag, 12. April, beginnt der Umbau eines weiteren Abschnitts der Dieckstraße zur Fahrradstraße 2.0. Das Amt für Mobilität und Tiefbau gestaltet den...

Anzeige