Social Media

Durchsuchen

Lokales

Botanischer Garten schließt um Infektionen zu verhindern

Themenbild: Pixabay

Münster. Als eine weitere Maßnahme zur Senkung des Ansteckungsrisikos durch das Corona-Virus bleibt der Botanische Garten der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU) ab Samstag, 24. April, bis auf Weiteres geschlossen. Das betrifft sowohl individuelle Besuche als auch alle öffentlichen Führungen.

Die Schließung ist aufgrund des “vierten Gesetzes zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite” notwendig. Der Bundestag und der Bundesrat hatten die sogenannte “Bundes-Notbremse” vor wenigen Tagen beschlossen.

PM/Uni Münster

Auch interessant

Blaulicht

Münster. Polizisten haben am Sonntagnachmittag (9.5., 16.50 Uhr) am Lechtenbergweg in einem Mercedes zwei Schreckschusswaffen entdeckt und sie sichergestellt. Etwa zwei Stunden zuvor alarmierte...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Der Bauboom während der Corona-Pandemie hat die Nachfrage nach Holz als Baustoff im In- und Ausland angekurbelt. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt,...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Im März 2021 gab es in den Beherbergungsbetrieben in Deutschland 9,1 Millionen Übernachtungen in- und ausländischer Gäste. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Im Jahr 2019 waren in Deutschland rund 1,3 Millionen Personen in Kulturberufen tätig. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) auf Basis des Mikrozensus weiter...

Advertisement