Social Media

Durchsuchen

Blaulicht

Mutmaßliche Diebe rammen Streifenwagen der Polizei – 44-Jähriger festgenommen

Foto: Polizei Münster (ots)(Das Bild zeigt den beschädigten Streifenwagen)

Münster. Nachdem zwei mutmaßliche Diebe am Donnerstagnachmittag (11.3., 16:03 Uhr) vor der Polizei geflüchtet waren und einen Streifenwagen gerammt hatten, nahmen Beamte einen der Täter fest.

Ein Kradfahrer der Polizei hatte am Nerzweg beabsichtigt, einen verdächtigen Pkw zu kontrollieren. Als der Beamte dem Fahrer signalisiert hatte anzuhalten, ergriff dieser direkt über die Königsberger Straße, durch die Rieselfelder in Richtung Kinderhaus die Flucht. Hinzugezogene Streifenwagen versuchten den Opel zu stoppen und versperrten die Fluchtwege.

An der Straße Coermühle stieß der Pkw frontal mit einem Kfz der Polizei zusammen, drei Beamte wurden dabei leicht verletzt und waren nicht mehr dienstfähig. Der Fahrer fuhr noch einige Meter weiter, stieg dann aus und rannte davon. Seinen Beifahrer, einen 44-jährigen Mann aus Drensteinfurt, nahmen die Polizisten noch an dem Fahrzeug fest. Den Pkw stellten die Beamten sicher.

Ermittlungen ergaben, dass der Opel nicht zugelassen war. Die angebrachten Kennzeichen waren als gestohlen gemeldet. Zudem fanden die Polizisten in dem Wagen Drogen und elf Gasflaschen. Diese stammen ersten Erkenntnissen zufolge aus einem Diebstahl aus einem Gaslager am Schifffahrter Damm vom 27. Januar 2021.

Die Ermittlungen zu dem flüchtigen Fahrer dauern an. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 275-0 entgegen.

PM/POL-MS

Auch interessant

Deutschland & Welt

Köln. Der SPD-Politiker Karl Lauterbach ist aus der katholischen Kirche ausgetreten. “Ich habe mich schon vor einigen Jahren dafür entschieden, es war eine Gewissensentscheidung”,...

Deutschland & Welt

Osnabrück. Die niedergelassenen Ärzte schlagen wegen Biontech-Lieferkürzungen Alarm und kritisieren eine Benachteiligung gegenüber Impfzentren. “Den Praxen werden in den kommenden Wochen viel weniger Biontech-Dosen...

Deutschland & Welt

Berlin. Bei den jüngsten Betrugsfällen mit Corona-Hilfen ist ein größerer Schaden entstanden als bisher bekannt. Nach aktuellem Stand geht die Berliner Staatsanwaltschaft davon aus,...

Deutschland & Welt

Münster. Als Horst Eschler vor sechs Wochen den Entschluss gefasst hat etwas Gutes zu tun, wusste noch niemand, dass diese Entscheidung auch für den...

Deutschland & Welt

Saarbrücken. Dem Saarland steht in der Corona-Pandemie nach Informationen der Saarbrücker Zeitung eine Rückkehr zum harten Lockdown bevor. Das Gesundheitsministerium in Saarbrücken rät, die...

Lokales

Münster. Schritt für Schritt und Jahrgang für Jahrgang geht es in der Impfkampagne weiter voran – jetzt unterbreitet das Ministerium den nächsten altersbedingt berechtigten...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Knapp jedes fünfte Unternehmen mit mehr als zehn Beschäftigten im Verarbeitenden Gewerbe in Deutschland hat im Jahr 2020 Industrie- oder Serviceroboter eingesetzt. Seit...

Deutschland & Welt

Köln. Der SPD-Politiker und Gesundheitsexperte Karl Lauterbach kritisiert die im Bundeskabinett am Dienstag beschlossenen Schritte im Kampf gegen die Corona-Pandemie als nicht ausreichend. “Die...

Advertisement