Social Media

Suchen...

Lokales

Stadtwerke Münster stellen Betrieb der Windenergieanlage Loevelingloh wegen technischer Probleme vorerst ein

Themenbild: Pixabay

Münster. Die Stadtwerke Münster haben sich entschieden, den Betrieb der 2017 errichteten Windenergieanlage „Loevelingloh“ im Süden Münsters vorerst einzustellen. „Verursacht durch die anhaltenden technischen Probleme mit der Anlage haben wir massiv das Vertrauen in General Electric als Hersteller verloren“, so Sebastian Jurczyk, Vorsitzender der Stadtwerke Geschäftsführung. „Bis GE uns tragfähige, vertrauenswürdige Lösungen unterbreitet, betreiben wir die Anlage nicht weiter.“

Immer wieder hatten technische Mängel dazu geführt, dass die Anlage nur eingeschränkt betrieben werden konnte und aufwändige Nachmessungen sowie Abstimmungen mit der Bezirksregierung als Genehmigungsbehörde erforderlich waren. „Wir möchten mit diesem Schritt deutlich machen: Unser Anspruch ist ein höherer, als GE ihn liefert und wir ziehen jetzt einen vorläufigen Schlussstrich unter die sehr unbefriedigende Situation für Bezirksregierung, Anwohner und nicht zuletzt auch unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter“, so Sebastian Jurczyk.

Die Stadtwerke Münster betreiben seit 1992 Windenergieanlagen. Aktuell sind es 21, zumeist in Münster und dem Münsterland. Das Unternehmen sieht Windenergie als einen wesentlichen Treiber für die Energiewende und hat sich deswegen in seiner Strategie 2030 vorgenommen, sie weiter auszubauen.

PM/Stadtwerke Münster

Auch interessant

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Die Zahl der Kindeswohlgefährdungen ist nach ihrem Höchststand im ersten Corona-Jahr 2020 im zweiten Jahr der Pandemie leicht gesunken: 2021 haben die Jugendämter...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Im Juni 2022 verbuchten die Beherbergungsbetriebe in Deutschland 48,9 Millionen Übernachtungen in- und ausländischer Gäste. Wie das Statistische Bundesamt nach vorläufigen Ergebnissen mitteilt,...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Die Inflationsrate in Deutschland − gemessen als Veränderung des Verbraucherpreisindex (VPI) zum Vorjahresmonat – lag im Juli 2022 bei +7,5 %. Die Inflationsrate...

Deutschland & Welt

München. Für die Fahrer von Benziner-Pkw ist das Sparpotenzial beim Tanken durch die Wahl des richtigen Zeitpunktes in den vergangenen Monaten größer geworden. Wie...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Die Zahl der Reisen im Eisenbahnverkehr ab 30 Kilometern lag auch im zweiten Monat nach Einführung des bundesweiten 9-Euro-Tickets deutlich über dem Niveau...

Deutschland & Welt

München. Tanken ist in Deutschland im Vergleich zur Vorwoche deutlich günstiger geworden. Dies gilt insbesondere für Diesel: Wie die aktuelle ADAC Auswertung der Kraftstoffpreise...

Anzeige