Social Media

Suchen...

Blaulicht

Alkoholisierter Autofahrer nach Unfallflucht geschnappt – Strafverfahren eingeleitet

Symbolfoto: Thies Engelbarts

Münster. Polizisten stoppten am Montagabend (1.3., 19:30 Uhr) am Lublinring einen alkoholisierten Autofahrer nach einer Unfallflucht.

Der 53-Jährige war ersten Erkenntnissen zufolge an der Rjasanstraße gegen einen geparkten Pkw und einen Holzpfahl gefahren und anschließend von der Unfallstelle geflüchtet. Ein Zeuge hatte den Münsteraner noch stoppen wollen. Als er dennoch weiterfuhr, alarmierte der Zeuge die Polizei.

Die Beamten entdeckten den 53-Jährigen am Lublinring und kontrollierten ihn. Bei der Kontrolle des Fahrers rochen die Beamten direkt Alkohol in seiner Atemluft. Ein Test zeigte einen Wert von 2,14 Promille. Eine Überprüfung seines Kennzeichens ergab, dass das Fahrzeug außer Betrieb gesetzt worden war, die Städtesiegel waren augenscheinlich ebenfalls manipuliert.

Die Polizisten stellten den Fahrzeugschein, die Kennzeichen und seinen Führerschein sicher. Es entstand Sachschaden von etwa 1.000 Euro. Der Münsteraner musste eine Blutprobe abgeben. Ihn erwartet ein umfangreiches Strafverfahren.

PM/ots/Polizei Münster

Auch interessant

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Die Zahl der Kindeswohlgefährdungen ist nach ihrem Höchststand im ersten Corona-Jahr 2020 im zweiten Jahr der Pandemie leicht gesunken: 2021 haben die Jugendämter...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Im Juni 2022 verbuchten die Beherbergungsbetriebe in Deutschland 48,9 Millionen Übernachtungen in- und ausländischer Gäste. Wie das Statistische Bundesamt nach vorläufigen Ergebnissen mitteilt,...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Die Inflationsrate in Deutschland − gemessen als Veränderung des Verbraucherpreisindex (VPI) zum Vorjahresmonat – lag im Juli 2022 bei +7,5 %. Die Inflationsrate...

Deutschland & Welt

München. Für die Fahrer von Benziner-Pkw ist das Sparpotenzial beim Tanken durch die Wahl des richtigen Zeitpunktes in den vergangenen Monaten größer geworden. Wie...

Deutschland & Welt

München. Tanken ist in Deutschland im Vergleich zur Vorwoche deutlich günstiger geworden. Dies gilt insbesondere für Diesel: Wie die aktuelle ADAC Auswertung der Kraftstoffpreise...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Die Zahl der Reisen im Eisenbahnverkehr ab 30 Kilometern lag auch im zweiten Monat nach Einführung des bundesweiten 9-Euro-Tickets deutlich über dem Niveau...

Anzeige