Social Media

Suchen...

Blaulicht

Raubüberfall auf Tankstelle – Täter drohte mit Messer und erbeutete Bargeld

Symbolfoto: Thies Engelbarts

Münster. Ein unbekannter Täter raubte am Mittwochabend (10.2., 20:33 Uhr) aus einer Tankstelle an der Altenberger Straße Bargeld. Der Räuber betrat den Verkaufsraum, bedrohte die Angestellte mit einem Küchenmesser und forderte das Geld aus der Kasse.

Als die 47-Jährige die Lade geöffnet hatte, griff der Täter rein und schnappte sich die Scheine. Mit der dreistelligen Beute flüchtete er in Richtung der gegenüberliegenden Bushaltestelle.

Der Räuber ist circa 20 bis 25 Jahre alt, etwa 1,70 Meter groß, hat dunkle Augen, lockige, kurze schwarze Haare und eine normale Statur. Er war mit einem schwarzen Pullover mit Kapuze, die er über den Kopf gezogen hatte, einer dunklen Hose und weißen Schuhen bekleidet. Der Täter trug eine OP-Maske und sprach Deutsch mit leichtem Akzent.

Hinweise an: 0251 275-0.

PM/POL-MS

Auch interessant

Deutschland & Welt

Osnabrück. Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble plädiert für eine Aufhebung von Corona-Auflagen nur für Geimpfte, um Impf-Unwillige zur Immunisierung zu bewegen. Die Debatte über eine Impfpflicht...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Der Öffentliche Gesamthaushalt (Bund, Länder, Gemeinden und Gemeindeverbände sowie Sozialversicherung einschließlich aller Extrahaushalte) war beim nicht-öffentlichen Bereich zum Jahresende 2020 mit 2 172,9...

Anzeige