Social Media

Suchen...

Lokales

Neue Corona-Variante auch in Münster aufgetaucht


Münster. Im Stadtgebiet Münster sind drei Fälle von Infektionen mit neuen hochansteckenden Varianten des Corona-Virus bekannt geworden. Darüber informierte Gesundheitsamtsleiter Dr. Norbert Schulze Kalthoff das Gremium in der heutigen Sitzung. Die drei Betroffenen, allesamt Patienten mittleren Alters, werden medizinisch versorgt. Mit den Instrumenten der Kontaktnachverfolgung und entsprechenden Quarantänemaßnahmen haben die Verantwortlichen alle gebotenen Maßnahmen zur Unterbrechung möglicher Infektionsketten ergriffen.

Krisenstabsleiter Wolfgang Heuer: „Nach den uns vorliegenden Erkenntnissen weichen die Krankheitsverläufe, die durch die neuen Corona-Mutationen ausgelöst werden, nicht wesentlich von den Krankheitsverläufen bei herkömmlichen Covid-Infektionen ab. Die besondere Gefährlichkeit der neuen Mutationen besteht nach aktuellem Wissensstand darin, dass man sich wesentlich leichter mit ihnen infizieren kann.“

Heuer nimmt das Auftauchen der ersten Virus-Mutationen in Münster zum Anlass, eindringlich zur Einhaltung der bekannten Anti-Corona-Schutzregeln aufzufordern: „Es bleibt entscheidend, dass die Münsteranerinnen und Münsteraner sich weiterhin diszipliniert an die bekannten Regeln halten: Abstand halten, Maske tragen, häufiges  Händewaschen sowie die intensive Belüftung von Innenräumen, in denen sich mehrere Menschen aufhalten.“ Heuer warnt davor, die langsam zunehmende Verfügbarkeit von Impfstoffen mit einer allgemeinen Entspannung der pandemischen Lage zu verwechseln. Heuer: „Für diesen angestrebten Erfolg sind die zurzeit verfügbaren Liefermengen noch zu klein. Aber wir sind auf dem richtigen Weg.“

Für allgemeine Bürgeranfragen zum Thema Corona bietet die Stadt Münster seit rund einem Jahr eine Telefon-Hotline an.

PM/SMS

Auch interessant

Blaulicht

Münster. Am frühen Sonntagmorgen (22.01., 04:10 Uhr) haben drei Unbekannte einen 29-Jährigen am Bremer Platz angegriffen und ihn schwer verletzt. Nachdem der 29-jährige Münsteraner...

Deutschland & Welt

Köln. David Jackson ist der neue Rosenkavalier! Wenn am 1. März 2023 die 13. Staffel von „Der Bachelor“ bei RTL startet, will der 32-Jährige...

Blaulicht

Münster. Am Mittwochabend (25.01., 18:43 Uhr) hat ein unbekannter Täter eine Münsteranerin in einer Bankfiliale ausgebraubt und dabei durch Pfefferspray leicht verletzt. Der Unbekannte...

Deutschland & Welt

Köln. Der Kölner Handelskonzern Rewe kämpft noch immer mit Lieferschwierigkeiten. „Manchmal ist die Logistik ein Problem, manchmal fehlt Rohware für die Produktion. Das führt...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Zur Bewältigung des Fachkräftemangels wird unter anderem über eine stärkere Beteiligung älterer Menschen am Erwerbsleben diskutiert. In Deutschland und der Europäischen Union (EU)...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Deutschland hatte zum Jahresende 2022 nach einer ersten Schätzung des Statistischen Bundesamtes mindestens 84,3 Millionen Einwohnerinnen und Einwohner. Damit lebten hierzulande so viele...

Deutschland & Welt

Köln. Das Chaos an den Flughäfen hat den zur Rewe-Gruppe gehörenden Konzern DER Touristik im vergangenen Jahr einen hohen zweistelligen Millionenbetrag gekostet. Dafür verantwortlich...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Seltene Erden sind wichtige Rohstoffe, etwa für die Herstellung vieler Hochtechnologieprodukte wie Akkus, Halbleiter oder Magnete für E-Motoren. Sie kommen hierzulande aber kaum...

Anzeige