Social Media

Suchen...

Deutschland & Welt

Porno-Angriff auf Videounterricht in NRW – Täter zeigte sich Fünftklässlern nackt

Themenbild: Pixabay

Telgte. In Nordrhein-Westfalen hat es den ersten schwerwiegenden Angriff auf Videounterricht in Telgte gegeben. Das berichtet nw.de, das Online-Portal der Neuen Westfälischen (Bielefeld). Im münsterländischen Telgte schaltete sich ein unbekannter Täter in eine Sitzung von Fünfklässlern und zeigte sich den Kindern nackt.

Diese waren zum Zeitpunkt des Geschehens alleine in der Videokonferenz des Programms Jitsi und warnten ihre Mitschüler. Die Schulleitung informierte zunächst das Lehrerkollegium und wies darauf hin, wie Sitzungen besser verschlüsselt werden könnten.

PM/Neue Westfälische

Auch interessant

Lokales

Münster. Am Freitag, 12. April, beginnt der Umbau eines weiteren Abschnitts der Dieckstraße zur Fahrradstraße 2.0. Das Amt für Mobilität und Tiefbau gestaltet den...

Anzeige