Social Media

Suchen...

Blaulicht

Bundespolizei Bad Bentheim: Rund 100.000 rezeptpflichtige Schmerztabletten beschlagnahmt

Symbolfoto: Bundespolizei

Rheine. Beamte der Bundespolizei haben Sonntagabend bei der Kontrolle eines Transporters 99.300 rezeptpflichtige Schmerzmittel entdeckt. Ein 26-jähriger Schmuggler sitzt jetzt in Untersuchungshaft.

Im Rahmen der grenzpolizeilichen Überwachung hatten die Beamten der Bundespolizei gegen 21:20 Uhr abends einen aus den Niederlanden kommenden Transporter mit schwedischer Zulassung auf einem Parkplatz in Höhe der Abfahrt Rheine an der Autobahn 30 angehalten und kontrolliert.

Bei der Überprüfung des Fahrzeugs entdeckten die Beamten hinter der Verkleidung im Laderaum des Transporters insgesamt 99.300 Tabletten eines verschreibungspflichtigen Schmerzmittels aus der Gruppe der Opioide.

Beschlagnahmte Schmerzmedikamente / Foto: Bundespolizei Bad Bentheim (ots)

Die Arzneimittel wurden beschlagnahmt und ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Arzneimittelgesetz gegen den 26-jährigen syrischen Fahrer des Transporters eingeleitet.

Die abschließenden Ermittlungen in dem Fall führt das Zollfahndungsamt in Essen.

Die verschreibungspflichtigen Medikamente haben einen Schwarzmarktwert von rund 166.000 Euro.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Münster wurde der 26-Jährige am Montag einem Haftrichter beim Amtsgericht Rheine vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl, der Mann sitzt jetzt in Untersuchungshaft.

PM/Bundespolizei Bad Bentheim

Anzeige. Scrolle, um weiterzulesen.

Auch interessant

Deutschland & Welt

Potsdam. Auch wenn man bei Verlust oder Diebstahl der Geldkarte diese bei der zuständigen Bank sperren lässt, können Diebe oft stunden- oder tagelang weiterhin...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Beliebte Freizeitaktivität in Corona-Zeiten oder ein Beitrag zur Verkehrswende – der Trend zum Radfahren beschert dem Einzelhandel weiterhin Umsätze auf hohem Niveau. Im...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Auswanderer aus Deutschland zieht es unter allen europäischen Staaten nach wie vor am häufigsten in die Schweiz. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, hatten...

Deutschland & Welt

Bonn/Düsseldorf. SPD-Gesundheitsminister Karl Lauterbach sieht in der Niederlage seiner Partei bei der NRW-Wahl eine „bittere Enttäuschung“, die man „ohne Wenn und Aber“ einräumen müsse....

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Die Verkaufspreise im Großhandel waren im April 2022 um 23,8 % höher als im April 2021. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, war dies...

Deutschland & Welt

München. Benzin ist im Vergleich zur Vorwoche deutlich teurer geworden. Wie die aktuelle ADAC Auswertung der Kraftstoffpreise in Deutschland zeigt, kostet ein Liter Super...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Der Umsatz im Gastgewerbe ist im März 2022 gegenüber Februar 2022 kalender- und saisonbereinigt real (preisbereinigt) um 6,2 % und nominal (nicht preisbereinigt)...

Anzeige