Social Media

Suchen...

Blaulicht

26-jähriger E-Scooter-Fahrer bewusstlos mit Drogen im Blut gefunden

Symbolfoto

Münster. Ein Zeuge fand am Sonntagmorgen (24.1., 1:40 Uhr) auf dem Gehweg an der Hafenstraße einen bewusstlosen E-Scooter-Fahrer auf. Der 26-Jährige lag mit einer stark blutenden Kopfverletzung neben dem Zweirad. Rettungskräfte brachten den schwer verletzten Münsteraner in ein Krankenhaus.

Gegenüber der alarmierten Polizisten äußerte der 26-Jährige spontan, dass er vor der Fahrt Alkohol und Drogen konsumiert hatte.

Dem jungen Mann wurde eine Blutprobe entnommen. Ihn erwartet eine Strafanzeige.

PM/POL-MS

Auch interessant

Deutschland & Welt

Osnabrück. Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble plädiert für eine Aufhebung von Corona-Auflagen nur für Geimpfte, um Impf-Unwillige zur Immunisierung zu bewegen. Die Debatte über eine Impfpflicht...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Der Öffentliche Gesamthaushalt (Bund, Länder, Gemeinden und Gemeindeverbände sowie Sozialversicherung einschließlich aller Extrahaushalte) war beim nicht-öffentlichen Bereich zum Jahresende 2020 mit 2 172,9...

Anzeige