Social Media

Suchen...

Blaulicht

Polizei sucht bundesweit nach 475 untergetauchten Rechtsextremisten


Osnabrück. In Deutschland sind 475 Rechtsextremisten auf freiem Fuß, obwohl per Haftbefehl nach ihnen gesucht wird. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Linken im Bundestag hervor, die der “Neuen Osnabrücker Zeitung” (NOZ) vorliegt. Da es häufig um mehrere Delikte geht, sind insgesamt 627 Haftbefehle offen. Die Zahl ist deshalb brisant, weil zumindest bei einigen terroristische Untergrund-Aktivitäten vermutet werden wie etwa bei der rechtsextremen Gruppe des NSU, die zwischen 2000 und 2007 zehn Menschen ermordete.

Seit Beginn der Erhebung 2014 ist die Zahl deutlich gestiegen. Damals waren nur 253 Rechtsextremisten zur Fahndung ausgeschrieben. Als Grund gelten die zahlreichen Angriffe auf Asylbewerberheime nach der Flüchtlingskrise 2015.

Zumeist fahndet die Polizei nach den Rechtsextremisten wegen Gewalttaten (125 Personen), etwa Körperverletzung oder Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte. 109 Verdächtige werden wegen eines politisch motivierten Delikts – etwa Volksverhetzung, Beleidigung und Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen – gesucht, einer wegen eines Terroraktes.

Nach Erkenntnissen der Sicherheitsbehörden halten sich 58 Extremisten mutmaßlich im Ausland auf, vor allem in EU-Ländern – die meisten davon in den Nachbarländern Österreich und Polen.

Mit Blick auf die Zahlen kritisierte die Innenexpertin der Linken im Bundestag, Ulla Jelpke: “Insgesamt drängt sich mir der Eindruck auf, dass die Bundesregierung das Nazi-Problem noch immer nicht ernst genug nimmt.”

PM/NOZ

Auch interessant

Blaulicht

Münster. Nach ersten Erkenntnissen sind die beiden Bankräuber nach dem Überfall auf ein Geldinstitut an der Rothenburg am Dienstagvormittag mit einem fünfstelligen Bargeldbetrag flüchtig....

Blaulicht

Münster. Ein 11-jähriges Mädchen ist am Samstagmittag (18.9., 12:20 Uhr) durch den Zusammenstoß zweier Autos schwer verletzt worden. Ersten Erkenntnissen zufolge missachtete ein 72-jähriger...

Deutschland & Welt

Berlin. Impfunwillige Bürgerinnen und Bürger müssen nach Meinung von Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble Einschränkungen ihrer Freiheitsrechte in Kauf nehmen. Dem Berliner “Tagesspiegel” sagte der CDU-Politiker,...

Deutschland & Welt

Bielefeld. SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz sagt Funklöchern in Deutschland den Kampf an. “Ich leide jeden Tag selbst darunter”, sagt der Bundesvizekanzler im Interview mit der...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. „Wahlbriefe mit dem ausgefüllten Stimmzettel für die Bundestagswahl 2021 müssen spätestens am Wahltag, also am kommenden Sonntag, dem 26. September 2021, bis 18:00...

Deutschland & Welt

Düsseldorf. NRW-Umweltministerin Ursula-Heinen Esser will die Meldewege bei Hochwassergefahr in NRW vereinheitlichen. “Jede Bezirksregierung hat eigene Richtlinien für den Aufbau der Meldewege an die...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Das coronabedingt geringe Verkehrsaufkommen im Jahr 2020 hat sich besonders stark auf die Zahl der Verkehrsunfälle mit Kindern ausgewirkt: Wie das Statistische Bundesamt...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Mehr Sicherheit durch zusätzliche Geschäftsbereiche: Durch Einkommensdiversifizierung versuchen immer mehr landwirtschaftliche Betriebe das Risiko von starken Einkommensschwankungen abzufedern. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt,...

Anzeige