Social Media

Suchen...

Deutschland & Welt

Ford-Tochter will Jobs abbauen: Mitarbeiter der Getriebeentwicklung sollen sich nach anderen Jobs umsehen


Köln. Bei der Ford-Getriebe-Tochter GFT könnten bald Jobs verloren gehen.

Nach Informationen des „Kölner Stadt-Anzeiger“ (Donnerstag-Ausgabe) sagte der Chef von GFT auf einer Betriebsversammlung: „Machen Sie sich in den kommenden Tagen Gedanken über eine Perspektive außerhalb der GFT.“ Nach dem Ende eines Joint Ventures mit Magna will Ford das Getriebewerk übernehmen, nicht aber die Abteilung zur Entwicklung von Getrieben in Köln.

Rund 275 Mitarbeiter sind dort beschäftigt. Ford wollte sich mit Verweis auf Verhandlungen Gespräche nicht äußern.

PM/Kölner Stadt-Anzeiger

Auch interessant

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Im August 2022 waren rund 45,4 Millionen Personen mit Wohnort in Deutschland erwerbstätig. Nach vorläufigen Berechnungen des Statistischen Bundesamtes sank die Zahl der...

Anzeige