Social Media

Suchen...

Blaulicht

Auseinandersetzung auf der Straße: 23-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Symbolfoto

Münster/Warendorf/Beckum. Bei einer Auseinandersetzung am Dienstagabend (8.12., 20.28 Uhr) auf der Richtersgasse in Beckum wurde ein 23-Jähriger durch Messerstiche lebensgefährlich verletzt. Der 29-jährige mutmaßliche Täter flüchtete. Die Polizei leitete umgehend Fahndungsmaßnahmen zur Festnahme des Beckumers ein. Bei den Ermittlungsbehörden wurde unter der Leitung von Kriminalhauptkommissar Dirk Bommert eine Mordkommission eingesetzt.

„Nach ersten Erkenntnissen trafen die Kontrahenten zufällig aufeinander“, erklärte Oberstaatsanwalt Martin Botzenhardt. „Die Hintergründe für die Attacke sind noch unklar, dürften aber möglicherweise im persönlichen Bereich liegen“.

Im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen kamen noch in der Nacht ein Hubschrauber und Mantrailer-Hunde zum Einsatz. Die Polizisten durchsuchten unter anderem auch mehrere Wohnungen.

„Wir arbeiten mit Hochdruck daran, den Aufenthaltsort des 29-Jährigen zu ermitteln und ihn festzunehmen. Dazu werden wir auch Zeugen befragen. Heute Morgen (9.12.) haben wir zudem den ehemaligen Schlachthof in Beckum mit Hundertschaftskräften durchsucht.“ erläuterte der Leiter der Mordkommission die polizeilichen Maßnahmen. „Wo sich der 29-Jährige aufhält ist aktuell unklar. Zum jetzigen Zeitpunkt liegen uns keine Hinweise vor, dass eine Gefahr für die Bevölkerung besteht.“

PM/ots/Polizei Münster

Auch interessant

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Viele junge Erwachsene wohnen noch bei ihren Eltern. Im Jahr 2020 lebte mehr als ein Viertel (28 %) der 25-Jährigen in Deutschland noch...

Deutschland & Welt

Bonn. Der designierte Bundesjustizminister Marco Buschmann (FDP) sieht nicht die Gefahr, dass das parlamentarische Verfahren zur Entscheidung über eine wie auch immer geartete Impfpflicht...

Deutschland & Welt

Berlin. Jens Bischof, Chef der Lufthansa-Billigflugtochter Eurowings, erwartet eine Pleite-Welle auf dem Airline-Markt. Trotz der leichten Erholung in den zurückliegenden Monaten könnte für einige...

Deutschland & Welt

Osnabrück. In Deutschland gelten derzeit mehr als 3000 Tötungsdelikte als ungeklärt. Das berichtet die „Neue Osnabrücker Zeitung“ unter Berufung auf Angaben der Sicherheitsbehörden der...

Deutschland & Welt

Köln. Der designierte Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach will auch seine Kritiker überzeugen. „Ich will ein Minister für alle sein“, sagte der SPD-Politiker dem „Kölner Stadt-Anzeiger“....

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Die Corona-Krise hat im Jahr 2020 zu erheblichen Umsatzeinbrüchen in einzelnen Branchen der deutschen Wirtschaft geführt. Wie eine Sonderauswertung des statistischen Unternehmensregisters zeigt,...

Anzeige