Social Media

Suchen...

Deutschland & Welt

Spritpreise: Benzin und Diesel teurer als in Vorwoche

Symbolfoto: Pixabay

Verbraucher müssen im Vergleich zur Vorwoche an den Zapfsäulen etwas mehr zahlen. Das ermittelt der ADAC in seinem aktuellen Kraftstoffpreisvergleich.

Ein Liter Super E10 kommt demnach im Bundesschnitt auf 1,220 Euro. Dies entspricht einem Anstieg von 1,6 Cent innerhalb einer Woche. Beim Diesel ist ein ähnliches Bild zu verzeichnen: Im bundesweiten Mittel kostet ein Liter hier 1,080 Euro, was einen Anstieg von 1,7 Cent im Wochenvergleich bedeutet. Die Preisdifferenz beider Kraftstoffe liegt damit bei 14 Cent.

Eine wichtige Rolle für die Entwicklung der Kraftstoffpreise spielen die Rohölnotierungen und der Euro-Dollar Wechselkurs. Ein Barrel der Sorte Brent liegt derzeit stabil oberhalb der Marke von 47 Dollar. Ein Euro notiert aktuell recht stark – gut für den Verbraucher – bei deutlich über 1,20 Dollar.

Der ADAC empfiehlt Autofahrern grundsätzlich, vor dem Tanken die Spritpreise zu vergleichen. Wer die teils erheblichen Preisunterschiede zwischen verschiedenen Tankstellen und Tageszeiten nutzt, spart bares Geld. Laut Club ist Tanken in der Regel zwischen 18 und 22 Uhr am günstigsten. Unkomplizierte und schnelle Hilfe bietet die Smartphone-App „ADAC Spritpreise“.

Auch interessant

Lokales

Münster. Insgesamt fast 1000 Impfungen am Samstag, dazu mehr als jede dritte Impfung für Kinder und Jugendliche im Impfzentrum: Mit dem Ergebnis des offenen...

Deutschland & Welt

Düsseldorf. Im nordrhein-westfälischen Zentrallager für die Corona-Impfstoffe liegen 2.308.780 Impfdosen, für die es in NRW aktuell keine Interessenten gibt. Das hat am Montag eine...

Deutschland & Welt

Berlin. Der Vorsitzende der FDP, Christian Lindner, unterstützt den Vorschlag, Kindern über zwölf Jahren generell ein Impfangebot zu machen. Im Inforadio vom rbb sagte...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Medizinischer Fortschritt und steigender Wohlstand führen dazu, dass die Menschen in unserer Gesellschaft immer älter werden. Im Jahr 2020 waren hierzulande 20 465...

Deutschland & Welt

München. Lkw-Abbiegeassistenten können Leben retten. Obwohl sie europaweit erst ab 2024 für neu zugelassene Lkw ab 3,5 t verpflichtend sind, gibt es sie längst...

Deutschland & Welt

Berlin. Linken-Chefin Susanne Hennig-Wellsow kritisiert die Pläne von Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU), die kostenlosen Corona-Bürgertests abzuschaffen. Wer die Tests jetzt etwas kosten lasse, mache...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Im Jahr 2020 haben in Deutschland 639 000 Personen Leistungen nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) erhalten. Das waren 41 000 Personen oder 6,0 %...

Anzeige