Social Media

Suchen...

Deutschland & Welt

Söder lobt griechische Sechs-Tage-Woche


München (dts) – Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) mahnt die Deutschen zu längeren Arbeitszeiten. „In Griechenland gibt es jetzt zum Beispiel eine Sechs-Tage-Woche, bei uns wird über eine Vier-Tage-Woche diskutiert“, sagte Söder der „Bild am Sonntag“. So werde man den Rückstand nicht aufholen. „Wir müssen wieder mehr arbeiten.“

Deutschland spiele ökonomisch inzwischen „leider in der Abstiegszone“. Andere Länder seien wirtschaftlich „wesentlich erfolgreicher“, kritisierte Söder. Das Problem sei hausgemacht, weil die Ampel keine Strategie finde, um die Probleme zu beheben. Weniger Wohlstand bedeutet laut Söder eine Gefahr für die Stabilität der Demokratie.

Der CSU-Chef verwies auf die hohen Umfragewerte der AfD: „Anstatt eines blauen Wunders braucht unser Land ein Wirtschaftswunder.“ Zudem benötige es einen wirtschaftspolitischen Befreiungsschlag. „Im Fußball würde man sagen: Über den Kampf zum Spiel finden“, so der Ministerpräsident.

Foto: Markus Söder (Archiv), via dts Nachrichtenagentur

Anzeige

Beliebte Beiträge

Anzeige

Auch interessant

Anzeige