Social Media

Suchen...

Deutschland & Welt

Hapag-Lloyd will kein Gegenangebot für Hamburger Hafen machen


Hamburg (dts) – Hapag-Lloyd-Vorstandsvorsitzender Rolf Habben Jansen will sich nicht gegen die geplante Teilübernahme des Hamburger Hafens durch den Schweizer Logistikkonzern MSC sperren. „Hapag-Lloyd wird kein Gegenangebot machen“, sagte Habben Jansen der „Welt am Sonntag“.

MSC will knapp die Hälfte der Anteile der börsennotierten Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) kaufen und hat dazu einen Vertrag mit der Stadt abgeschlossen. Der Unternehmer und Milliardär Klaus-Michael Kühne – der zudem Großaktionär bei Hapag-Lloyd ist – will dieses Geschäft verhindern und plant ein Gegenangebot an die Aktionäre der HHLA. Hamburg ist für Hapag-Lloyd der wichtigste Hafen. Die Haltung der Reederei dazu war bislang offen. Habben Jansen sagte, er persönlich sei auch nicht an einer Diskussion über ein Gegenangebot beteiligt.

Vielmehr habe die Stadt Hamburg als Mehrheitsgesellschafter der HHLA diese Entscheidung getroffen und dies akzeptiere Hapag-Lloyd. Wesentliche Auswirkungen des Einstiegs des Konkurrenten MSC in den Hamburger Hafen erwartet Habben Jansen nicht. „Wir selbst haben Anteile am Terminal in Altenwerder und sind im Hamburger Hafen mit eigener Infrastruktur vertreten“, sagte der Manager. Auf das Tagesgeschäft von Hapag-Lloyd werde der Abschluss keinen großen Einfluss haben.

Zu dem Thema, ob MSC durch den Einstieg nicht an wichtige und sensible Geschäftsdaten von Hapag-Lloyd herankommen könne, sagte der Manager: „Davor habe ich keine Angst. Hapag-Lloyd läuft auch andere Häfen an, in denen MSC eigene Beteiligungen an Terminals hat, und genauso ist es umgekehrt der Fall.“

Foto: Hamburger Container-Hafen (Archiv), über dts Nachrichtenagentur

Auch interessant

Deutschland & Welt

Berlin (dts) – In der Debatte um die Höhe der Verteidigungsausgaben fordert der CDU-Verteidigungsexperte Roderich Kiesewetter, „Wohlstand“ neu zu definieren. „Dass der Bundesregierung es...

Deutschland & Welt

Berlin (dts) – Nach der Ankündigung der Verkehrsminister der Länder, den Preis für das Deutschlandticket im kommenden Jahr erhöhen zu wollen, warnt der Fahrgastverband...

Deutschland & Welt

München (dts) – Spanien hat das EM-Halbfinale gegen Frankreich 2:1 gewonnen und steht damit im Halbfinale. In einer zunächst ereignisreichen Partie gelang Frankreich ein...

Deutschland & Welt

Berlin (dts) – Bundesweit ist mindestens 360-mal die Polizei gerufen worden, weil zu dem italienischen Popsong „L`amour Toujours“ rechtsextreme Parolen gesungen wurden. Das zeigt...

Deutschland & Welt

Berlin (dts) – Die frühere Bundeslandwirtschaftsministerin und Grünen-Politikerin Renate Künast hat angekündigt, bei der kommenden Bundestagswahl nicht mehr kandidieren zu wollen. „Es ist jetzt...

Deutschland & Welt

Dortmund (dts) – Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund hat Waldemar Anton vom VfB Stuttgart verpflichtet. Der Innenverteidiger, der zum EM-Kader der deutschen Nationalmannschaft gehörte und zuletzt...

Deutschland & Welt

Mainz (dts) – Der designierte Ministerpräsident von Rheinland-Pfalz, Alexander Schweitzer (SPD), hat klare Grenzen bei Bürgergeld und Asylrecht gefordert. Wichtiger sei, „dass das Bürgergeld...

Deutschland & Welt

Berlin (dts) – Für die Eisdielen in Deutschland ist die Sommersaison bisher eher enttäuschend verlaufen. „Es läuft nicht so, wie man sich das wünscht“,...

Anzeige