Social Media

Suchen...

Blaulicht

Polizei durchsucht Haus 16 Jahre nach Mord an Frauke Liebs

Themenbild: Pixabay

Paderborn. 16 Jahre nach dem Verschwinden der Krankenpflegeschülerin Frauke Liebs aus Paderborn, die später ermordet wurde, hat die Kripo Bielefeld vor einigen Tagen ein Haus in Lichtenau (Kreis Paderborn) durchsucht.

Das bestätigte Staatsanwalt Kai Uwe Waschkies dem WESTFALEN-NLATT. Aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes könne er keine weiteren Angaben machen, sagte er. Unbestätigten Informatrionen zufolge soll die Person, bei der durchsucht wurde, damals in einem Paderborner Instustriegebieit gearbeitet haben. In dieses gebiet waren Anrufe der vermissten jungen Frau zurückverfolgt worden.

PM/Westfalen-Blatt

Auch interessant

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Im August 2022 waren rund 45,4 Millionen Personen mit Wohnort in Deutschland erwerbstätig. Nach vorläufigen Berechnungen des Statistischen Bundesamtes sank die Zahl der...

Anzeige