Social Media

Durchsuchen

Blaulicht

Rotlicht missachtet – schwer verletzte Person – 7.000 Euro Sachschaden

Symbolfoto

Münster. Bei einem Unfall wurde am Dienstag (12.1., 9.30 Uhr) auf der Weseler Straße Ecke Kolde-Ring eine 38-jährige Beifahrerin schwer verletzt, es entstand Sachschaden von etwa 7.000 Euro.

Ein 40-Jähriger war mit seinem Citroen auf der Weseler Straße in Richtung Autobahn unterwegs. Der Grevener missachtete nach ersten Erkenntnissen an dem Einmündungsbereich die rote Ampel. Zeitgleich bog ein 69-jähriger Bielefelder mit seinem Audi von der Weseler Straße bei grün nach links in den Kolde-Ring ab. Die Autos stießen zusammen. Rettungskräfte brachten die verletzte Beifahrerin aus dem Audi in ein Krankenhaus. Beide Fahrzeuge mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Es kam zu leichten Verkehrsbehinderungen.

PM/POL-MS

Auch interessant

Blaulicht

Münster. Polizisten haben am Sonntagnachmittag (9.5., 16.50 Uhr) am Lechtenbergweg in einem Mercedes zwei Schreckschusswaffen entdeckt und sie sichergestellt. Etwa zwei Stunden zuvor alarmierte...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Der Bauboom während der Corona-Pandemie hat die Nachfrage nach Holz als Baustoff im In- und Ausland angekurbelt. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt,...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Im März 2021 gab es in den Beherbergungsbetrieben in Deutschland 9,1 Millionen Übernachtungen in- und ausländischer Gäste. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Im Jahr 2019 waren in Deutschland rund 1,3 Millionen Personen in Kulturberufen tätig. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) auf Basis des Mikrozensus weiter...

Advertisement